Heimatverein Medingen 

                                                                      Medingen unser Heimatort

 

Medinger Dorffeste

 

15. Dorffest Medingen

 

Ein letztes Mal wagen wir es noch...

 

Liebe Besucher,

wir freuen uns mit Ihnen auf ein großartiges Dorffest.

In den vergangenen Wochen konnten zahlreiche Events organisiert und ein interessantes Programm zusammen gestellt werde. Erlebnisreiche, tolle Momente für Jung und Alt sind garantiert.

Für die bereits im Vorfeld geleistete Hilfe unserer Unterstützer, Sponsoren und Freunde, sowie der Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung und des Gemeindebauhofs möchten wir uns schon heute herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht an Viola, André, Jürgen, Karsten, Sylvio und Kerstin.

Ohne Euch wäre all das nicht möglich!

 










 

Spender und Sponsoren 2016

Wir bedanken uns bei allen Spendern und Sponsoren des 15. Dorffest Medingen 2016!!!


Bäckerei Karsten Stephan
Ernst-Thälmann-Straße 12
01458 Ottendorf-Okrilla


 


Florales Ambiente®
René Edelmann
Rosental 10
01458 Ottendorf-Okrilla





Küchenhaus Hillig - Steffen Hillig
Königsbrücker Landstraße 300  
01108 Dresden




Transporte André Klengel
Dorfstraße 11
01458 Ottendorf-Okrilla




Spedition ROSWAG Dresden
Schutterwälder Straße 4
01458 Ottendorf-Okrilla



VIVA MASSIVHAUS GmbH Stauffenbergallee 5
01099 Dresden



Thalheim GmbH
Autoreparaturwerkstatt
Am Promigberg 3
01108 Dresden



RHEOTEST Messgeräte Medingen GmbH
Rödertalstraße 1
01458 Ottendorf-Okrilla



Werkzeugbau Schulze Uwe Schulze
Am Eichelberg 2
01458 Ottendorf-Okrilla



Wohnwagen & Freizeitmobile Nico Böhm

Schutterwälder Straße 4 01458 Ottendorf-Okrilla




Klempnerei Axel Feste
Am Eichelberg 20
01458 Ottendorf-Okrilla



Unterricker & Sohn GmbH

01108 Dresden-Weixdorf



Ingenieurbüro Silko Müller
An der Medger 3
01458 Ottendorf-Okrilla




Fuhrbetrieb Thomas Klengel
Zur Alten Ziegelei 16
01108 Dresden-Weixdorf



Steuerberaterin Angela Haake
Schloss Medingen
Dorfstraße 9
01458 Ottendorf-Okrilla



ERGO Versicherungs-AG
Jürgen Fiedler

Dresdner Straße 34
01454 Radeberg



Katja und Thomas Füssel Ottendorf-Okrilla




Gerd Eickelmann Oberflächentechnik
Schulstraße 4
01458 Ottendorf-Okrilla



André Vogel Fuhrunternehmen
Kronenbergstraße 27
01458 Ottendorf-Okrilla



Bodenleger Maik und Dirk Prochnow
An den Wiesen 5
01458 Ottendorf-Okrilla



Physiotherapie Ulrike Klimpel
Ernst-Thälmann-Straße 13
01458 Ottendorf-Okrilla



Jörg Teichert Baumdienst
Steinstraße 8
01458 Ottendorf-Okrilla



Sanitär Heizung Klima Dirk Dreier
H
auptstraße 8
01458 Ottendorf-Okrilla 



Blumengeschäft Inge Franke
Marsdorfer Straße 4
01458 Ottendorf-Okrilla



Gasthof Medingen Jörg Eyting 
Dorfstraße 13
01458 Ottendorf-Okrilla 



Baugeschäft Dietmar Socha
Weixdorfer Straße 74
01458 Ottendorf-Okrilla



Holz- und Bautenschutz
Mathias Behrisch

Ernst-Thälmann-Straße 11
01458 Ottendorf-Okrilla



Dachklempnerei Jan Brzezinski
Friedrich-Engels-Straße 6
01458 Ottendorf-Okrilla



 

Bosch Car Service

HELP Service UG

Lutz Leuthold

Königsbrücker Straße 64
01109 Dresden




Pension Doris - Doris Haberkorn
Am Winkel 3
01108 Dresden



DAS ANHÄNGERCENTER GMBH
Lutz Leuthold
Alte Moritzburger Straße 8
01458 Ottendorf-Okrilla



Annette Kohnert

Ottendorf-Okrilla




Schubert Abgastechnik  
Ahornstraße 32 b
01458 Ottendorf-Okrilla 



Steinmetzfirma
Evelyn Fleischer

Kronenbergstraße 39
01458 Ottendorf-Okrilla



Heinz Lange Bauunternehmen GmbH
Ernst-Thälmann-Straße 16
01458 Ottendorf-Okrilla




Dachdeckermeister Joachim Lamm
Kügelgenweg 3 L
01108 Dresden-Weixdorf



Autohaus Richter
ZNL der Winter Automobilpartner GmbH & Co.KG
Friedrich-List-Str. 3
01877 Bischofswerda




Karosseriebau Olaf Hübner
Rödertalstraße 1
01458 Ottendorf-Okrilla



CHAOS DJ Team
René Menzer

Rödertalstraße 8
01458 Ottendorf-Okrilla



no silence Lutz Pfüller
Kernweg 26
01458 Ottendorf-Okrilla



Kollbeck Medizintechnik e.K.
Am Eichelberg 11
01458 Ottendorf-Okrilla




Franke Maschinenbau Medingen GmbH
Am Eichelberg 13
01458 Ottendorf-Okrilla



Sachsenmilch Leppersdorf GmbH An den Breiten
01454 Wachau, OT Leppersdorf




 

 

 

14. Dorffest Medingen  

"725 Jahre Medingen"

    

G r u ß w o r t

Das Jahr 2014 ist das Jahr, in welchem sich die urkundliche Ersterwähnung unseres Heimatortes Medingen zum 725. Male jährt. Die betreffende Urkunde trägt das Datum 4. Juni 1289. Ein Jubiläum ist stets Anlass für besondere Aktivitäten, Veranstaltungen und auch Geschenke. Ein großes Dankeschön gilt allen, die bisher dem Aufruf des Medinger Heimatvereins und des Ortschaftsrates zur Verschönerung des Ortsbildes gefolgt sind. Das Jubiläum hat eine einzigartige Dynamik von Aktivitäten und Projektideen ideeller und materieller Art ausgelöst, die vorher kaum vorstellbar waren. Ein Film, der die Entwicklung und das Leben im Dorf in den letzten 20 Jahren dokumentiert, ist entstanden. Die Ortsgeschichte wird anhand einer Häuser- und Gebäudechronik weiter aufgearbeitet. Pumpstation und altes Trafohaus wurden verschönert, das Umfeld des Goldborns wurde gesäubert und renoviert und auch das Vereinshaus am Sportplatz erfährt endlich die lang ersehnte Sanierung und Erweiterung der Nutzung. Ein weiteres Ereignis war die Enthüllung einer Gedenktafel im Herzen Medingens zwischen Kirche, Gasthof und alter Schule am 09. Juni 2014. In Festen und Veranstaltungen der Medinger Vereine wird das Jubiläum ebenfalls thematisiert. Der große Höhepunkt wird unser Medinger Dorffest am zweiten Juliwochenende sein. Ob jung oder alt – alle beteiligen sich. Schon jetzt fällt es schwer, alle Projekte aufzuzählen und keins bzw. keinen zu vergessen. Weitere Aktivitäten werden noch folgen.  Ein großer Dank geht auch an all jene, die materiell oder finanziell zur Realisierung und zum Gelingen der Projekte aktiv beitragen. Wie heißt Peter Weichelts Film so treffend „Lebendiges Medingen“ -  Medingen lebt, wächst und gedeiht und hat auch als Ortsteil der Gemeinde Ottendorf-Okrilla eine aussichtsreiche Zukunft – auf die nächsten 725 Jahre.

 

Birgit Pfützner                                       René Edelmann

Verein für Heimatgeschichte und         Ortsvorsteher

Dorfentwicklung Medingen e.V.            Ortschaftsrat Medingen 

 

 

















 

 

 

13. Dorffest Medingen

 

Entgegen allen Klischees um die Zahl 13 – das 13. Medinger Dorffest hatte mit dieser Zahl wirklich nur die laufende Nummer gemeinsam. Das Wetter war super – kein Regen, wie sonst immer! Die zahlreichen Gäste dankten es Petrus und den Machern des Dorffestes mit Ihrem Kommen.

Als erstes möchte ich dem Organisationsteam um unseren Ortsvorsteher René Edelmann, Viola Berger, Christine Schöne, André Klengel mit seiner Familie und Freunden für die vollendete Vorbereitung und  Organisation danken.  Den mehr als 50 Sponsoren ein ganz, ganz herzliches Dankeschön – ohne Ihre Unterstützung, sei es in finanzieller oder materieller Art, wäre so ein Fest nicht machbar gewesen, hätte es kein Rahmenprogramm geben können. Den Teams von OFRI-Klengel, ROSWAG und Lounge Cooking, sowie den Fußballern und Senioren und den Mitgliedern vom Medinger  Heimatverein ein ganz dickes Lob dafür, dass für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste und natürlich auch der Helfer bestens gesorgt war.  Wie jedes Jahr sorgten zahlreiche kleine und größere Wettbewerbe, Turniere, Vor- und Ausstellung für Spaß und Unterhaltung bei Klein und Groß. Diese wurden vor allem durch die Akteure unserer Vereine und den Firmen Dachdeckermeister Joachim  Lamm, N-Bau GmbH und Fuhrunternehmen Thomas Klengel mit ihren Ideen und Präsentationen und vor allem viel Engagement ermöglicht – auch dafür ein herzliches Dankeschön allen, die sich An diesem Wochenende die Zeit dafür genommen haben. Nicht zuletzt möchte ich auch der Gemeindeverwaltung und dem Bauhof der Gemeinde herzlich für die Unterstützung bei den Genehmigungen und der Herrichtung des Festgeländes danken.

Wenn es auch für alle Akteure  ein anstrengendes Wochenende war, denke ich doch, dass alle viel Spaß hatten und wir uns im nächsten Jahr zum 14. Dorffest in Medingen, dann unter dem Motto – „725 Jahre Medingen“  wiedersehen.

Birgit Pfützner

 

 




































 

  

 

 

12. Dorffest Medingen

 

"75. Jahre Feuerwehr Medingen"

Die Freiwillige Feuerwehr Medingen wurde am 24.Januar 1937 gegründet. Im Jahre 2012 konnten wir somit unseren 75. Geburtstag begehen.                                        

Die offiziellen Feierlichkeiten fanden bei einer Festwoche im Rahmen des 12. Dorffestes statt.

„Feuerwehr zum anfassen“ war das Motto beim Tag der offenen Tür. Sehr viele Einwohner nutzten die Möglichkeit sich mit der Technik vertraut zu machen. Es fanden Vorführungen in 1.Hilfe statt. Auch die Technik  des Dekon-LKW wurde allen demonstriert. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg, Knüppelkuchen wurde gebacken. Wissenstest sowie Kinderspiele mit der JFW  machten den Tag, trotz Regen, zum Erlebnis.  

In der Woche besuchten uns dann die Kinder der "Sonnenblumenschule" und die Kindergartenkinder  vom "Zwergenland" in Medingen. Mit großem Interesse bestaunten sie die Ausrüstung, konnten funken, Geschicklichkeitsspiele absolvieren, die Sachen der Feuerwehrleute probieren und auf der Hüpfburg toben. Sie brachten uns auch jede Menge Zeichnungen für den Kindermalwettbewerb mit. Die besten Bilder wurden bereits prämiert.  

Am Freitag fand dann die Festveranstaltung statt. Durch plötzliches Unwetter und Einsatzgeschehen musste der Beginn leider zeitlich verschoben werden. Dazu konnten wir auch eine Delegation unserer Partnerfeuerwehr aus Willstätt (BW) recht herzlich begrüßen. Bei diesem Anlass wurden die Kameradin Christine Schramm und Kamerad Gerold Riedel für ihre langjährige Tätigkeit mit der Ehrenplakette des Kreisfeuerwehrverbandes geehrt.  

Eine Premiere gab es auch noch. Erstmals wurde bei uns einer Firma der Titel "Partner der Feuerwehr" verliehen. Diese Auszeichnung erhielt die Firma "Franke Maschinenbau Medingen GmbH". Der GF Herr Hesse nahm diese Würdigung völlig überrascht in Empfang! Dieses Schild können Firmen erhalten die Feuerwehren unterstützen indem sie z.B. Feuerwehrleute beschäftigen und diese im Einsatzfalle auch von der Arbeit freistellen und wenn sie gleichzeitig den Wehren bei der Erfüllung ihrer Aufgaben anderweitig helfen. Das "Küchenhaus Hillig" erhielt ein Erinnerungsgeschenk als Dankeschön für die jahrelange gute Zusammenarbeit.  

Das Wochenende stand dann ganz im Zeichen der Kinder, Spiele mit unserer JFW!           Egal ob beim Kistenklettern, basteln, Hüpfburg, Lampionumzug oder Knüppelkuchen backen. Überall herrschte reges Treiben. 17 Uhr begann die angekündigte Schauübung. Ein Verkehrsunfall wurde mit „echten“ Autos nachgestellt. Die Wehren aus Medingen und Ottendorf - Okrilla demonstrierten dabei die Rettung der Personen mit schwerer Technik. Die Gruppe Glasklar spielte dann im übervollen Festzelt zum Tanz. Gegen 22:45 Uhr gab es noch ein wunderschönes Höhenfeuerwerk zum Ausklang des Tages.  

Am Sonntag präsentierten wir dann moderne Feuerwehrtechnik zum anfassen. Vom kleinen TSF bis zum LF 16 und DLK war alles vertreten. So konnten die Besucher einen kleinen Überblick gewinnen. Die Mutigen konnten mit der Drehleiter einen Blick aus luftiger Höhe über Medingen wagen.   

Fazit: Die Festwoche war für alle Beteiligten eine Herausforderung und sehr anstrengend. Trotzdem hat es allen Spaß gemacht. Die Resonanz bei der Bevölkerung war überwältigend und durchweg positiv!

 

Dafür an alle Beteiligten unser herzlicher Dank!

 

HBM Jaque Klimpel / Wehrleiter

     




 

 

11. Dorffest Medingen

 

Leserbrief zum 11. Dorffest in Medingen vom 24.06. bis 26.06.2011  

Das 11. Dorffest vom 24.06. bis 26.06.2011 in Medingen - ein Fest der Superlative

  

Liebe Einwohner der Gemeinde Ottendorf-Okrilla,  

lieber Leserinnen und Leser,

als sich vor zwei Jahren ein paar wenige mutige Mitstreiter um den derzeit amtierenden Medinger Ortsvorsteher, Herrn René Edelmann, versammelten, getragen von der Idee, doch nach mehrjähriger Pause wieder ein Dorffest im Ortsteil Medingen ins Leben zu rufen, waren die Stimmen der Skeptiker und Kritiker erst weit nach einem durchaus geglückten Wochenende des 10. Dorffestes Medingen im September 2010 verhallt.  

Die Anstrengungen und Aufwendungen, insbesondere der hohe Erwartungsdruck, um das mit Tradition behaftete Dorffest in Medingen wieder aufleben zu lassen und dafür ein interessantes, abwechslungsreiches Wochenende für Jung und Alt zu entwickeln und zu gestalten, waren immens. Sie hinterließen durchaus ihre Spuren.  

Doch motiviert durch die zum überwiegenden Teil sehr positive Resonanz in der Bevölkerung beschlossen die Organisatoren, auch im Jahr 2011 wieder ein Dorffest in Medingen zu arrangieren.  

Das diesjährige 11. Medinger Dorffest vom 24.06. bis 26.06.2011 stand unter einem ganz anderen Stern – es wurde ein Fest der Superlative für den vergleichsweise kleinen Ort.  

Zunächst wurde der Termin geschickt gewählt, insbesondere in der weisen Voraussicht, nicht gleichzeitig mit anderen Veranstaltungen der Ortsteile von Ottendorf-Okrilla und des Umlands konkurrieren zu müssen.  

Ein mit Kreativität, viel Herzblut und Mühe gestalteter Flyer mit großem Sinn für Heimatverbundenheit und Bürgernähe wurde gestaltet und zur richtigen Zeit von einigen wenigen freiwilligen Helfern verteilt. Plakate, Aufsteller und Aufkleber für die Veranstaltung sowie Veröffentlichungen sorgten für eine flächendeckende Information aller Einwohner – das war eine durchdachte Werbeaktion, wie man sie sich von großen Werbeträgern wünscht, die in Orten wie Medingen jedoch ihresgleichen suchen dürfte.  

Durch die bereits im Oktober 2010 beginnenden Vorbereitungen konnten Fehlbarkeiten des vergangenen 10. Dorffestes von vornherein berücksichtigt werden. Ein intensiver Dialog, ein vertrauensvolles Miteinander, ein erfolgreicher Meinungsaustausch mit all denen, die sich für eine Teilnahme entschieden bzw. durch Geld- oder Sachspenden notwendige Unterstützung leisteten, bildeten die Grundlage dafür, dass das 11. Medinger Dorffest ein so grandioser Erfolg werden konnte.  

Die Beteiligung der Vereine, Verbände, Firmen und Einrichtungen, nicht zuletzt das hohe Engagement der Evangelisch-Luth. Kirchgemeinde und vieler weiterer, hier nicht genannter Teilnehmer haben das 11. Medinger Dorffest zu einem wunderbaren Ereignis werden lassen.  

Aber auch Petrus hat Medingen einen Riesengefallen getan, so dass alle Sportturniere, Theateraufführungen, all die liebevoll ausgesuchten musikalischen Programme und Spiele für Groß und Klein, die Präsentationen der Verbände und Vereine, der Festgottesdienst der Evangelisch-Luth. Kirchgemeinde, die Abendveranstaltungen, nicht zuletzt das Marathon-Vogelschießen am Sonntag bei einem exzellenten Wetterchen und einer stets hohen Besucheranzahl stattfinden konnten. Am Sonntag fielen dann zwar ein paar traurige Regentröpfchen, aber wahrscheinlich deshalb, weil eines der schönsten Dorffeste der vergangenen Jahre in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla schon wieder seinem Ende zuging.  

Die Begeisterung und Enthusiasmus der Besucher waren und bleiben der beste Beweis dafür, dass für jeden Geschmack etwas dabei war. 

  

Liebe Einwohner der Gemeinde Ottendorf-Okrilla,

das größte Anliegen der Organisatoren war ein aktives Mitwirken am steten Zusammenwachsen der Ortsteile der Gemeinde Ottendorf-Okrilla, zu dem sie mit dem 11. Medinger Dorffest maßgeblich und erfolgreich beitragen konnten.  

Das diesjährige Dorffest wurde einzig und allein auf der Basis von Sponsoring- und Spendengeldern finanziert. Die Veranstaltung wurde in ernsthafter Sorge und sehr wohl darum wissend „auf die Beine gestellt“, dass eine finanzielle Unterstützung aus öffentlichen Einrichtungen nicht erwartet werden konnte. In der monatelangen Vorbereitungsphase wurde in vielen Gesprächen beharrlich und ausdauernd darum gerungen, Sponsoren, Spender, Teilnehmer und Helfer aus allen Gemeindeteilen zu integrieren. Das bedeutete nicht zuletzt eine sehr hohe mentale Belastung.

Ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung der mit unserem Vertrauen gewählten Vertreter der Gemeinde Ottendorf-Okrilla wäre ganz sicher ein versöhnlicher Schritt auf einem Weg, den Medingen als Ortsteil nicht allein gehen möchte.   

Last but not least – herzlichen Dank an a l l e, die zu einem so großartigen Gelingen des Dorffestes beigetragen haben – insbesondere an all die „unsichtbaren“ emsigen, bemühten Helferinnen und Helfer, die den Ansprüchen der Besucher möglichst gerecht werden wollten, großen Dank an die vielen unterstützenden Frauen und Kinder, alle engagierten Familienangehörigen, Freunde und Bekannten, die sich Tag und Nacht, teils rund um die Uhr ohne Rücksicht auf eigene Befindlichkeiten, mit ganzer Kraft für ein erfolgreiches Fest eingesetzt haben

Beispielhaft hierfür sei an dieser Stelle die Familie Klengel genannt, die sich ab Mittwoch insbesondere um den Aufbau des Festzeltes sowie der Bühne, die Einrichtung der Verkaufsstände, das Aufstellen der Biergarnituren sowie den Verkauf der Getränke gekümmert hat und am Montag den gesamten Abbau organisierte. Zur Freude der Besucher wurde von Seiten des Heimatvereins, der Feuerwehr und der Alten Herren des ehemaligen
FV Motor Medingen mit leckeren Back- und Bratwaren vom Grill reichlich für das leibliche Wohl gesorgt. Vielen Dank auch an die Schausteller, deren Stände am Wochenende sehr gut besucht worden sind.

Mit Recht floss das Bier in Strömen, damit Personal, Festzelt, Bands, GEMA-Gebühren, Biertischgarnituren etc., etc. finanziert werden konnten. Zu Recht waren die Verkaufsumsätze hoch, weil so viele Besucher und Beteiligte für ihr Wohlbefinden sorgten – und mit diesem finanziellen Erlös u. a. wiederum die Tätigkeit der Verbände, Vereine, Einrichtungen und Institutionen unterstützt werden kann. Und bitte, liebe Kirchgemeinde – wenn uns nächstes Jahr ein weiteres Dorffest beschert werden sollte – das Kesselgulasch schmeckte einfach himmlisch!

 

Großen Dank nicht zuletzt an alle diejenigen, die sich nach dem Fest für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten am Sportplatz verantwortlich fühlten.  

In diesem Sinne: Gutes Gelingen für ein schönes Medinger Dorffest im Jahr 2012!

  

Heidi Nagler-Rätz

 




 

 

10. Dorffest Medingen

  

Im Herbst 2009 regte der neue Medinger Ortschaftsrat für das Jahr 2010 ein Dorf- und Vereinsfest für den Ortsteil Medingen an. Zwischenzeitlich hatte der Ortsvorsteher Herr René Edelmann schon mit einigen Vereinen persönlich gesprochen und aus deren Reihen mehrere positive, aber auch einige bedenkliche Stimmen gehört.  

So trafen sich Herr Edelmann und ein paar wenige mutige Mitstreiter erstmals im November 2009 um gemeinsam zu besprechen, welche Resonanz ein solches Vorhaben bei den Medinger Vereinen findet bzw. wer wirklich bereit wäre ein solches Fest nach mehrjähriger Pause mit zu organisieren und umzusetzen.

Schnell war für das 10. Dorffest Medingen ein passendes Wochenende im kommenden September gefunden und man besprach das weitere Vorgehen. Herr André Klengel und Herr Edelmann übernahmen zusammen mit dem Heimatverein Medingen die künftige Leitung und schon ging es los. Auch der Ortschaftsrat begleitete die interessierten Vereine und half nach seinen Möglichkeiten bei der Planung und Durchführung.

Alle strengten sich richtig an, um das traditionelle Medinger Dorffest wieder zu beleben und ein interessantes, abwechslungsreiches Wochenende für Jung und Alt auf die Beine zu stellen...

 




  

 

6. Medinger Dorffest

Das diesjährige Fest fand vom 15. bis 17. Juni zwischen Gasthof, Kirche und Schloss statt.

Dabei konnte eine Wandertafel, die mit freundlicher Unterstützung der AWO Radeberg und des Landratsamtes Kamenz entstanden war, eingeweiht werden. Sie macht besonders auf die beiden Rundwanderwege in Medingen aufmerksam und beschreibt einige Sehenswürdigkeiten und Baudenkmale im Ort. Am Sonntagvormittag gab es für alle Naturfreunde unter der Leitung von Katrin Klatt eine botanische Führung durch den Schlosspark. Die Feuerwehr führte wieder ein Vogelschießen durch und kürte Frank Bildau zum Schützenkönig.

 

 

5. Medinger Dorffest

Trotz des beinahe ununterbrochenen Regen fand unser 5. Medinger Dorffest vom 7. bis 9. Juli 2000 zwischen Gasthof, Kirche und Goldborn statt. 

Ein Höhepunkt war am Freitagabend unsere feierliche Goldborntaufe mit musikalischer Umrahmung durch die Kantorei Medingen. Des Weiteren startete der Verkauf der 1. Medinger Chronik.

Beim Fest war wohl der ganze Ort auf den Beinen. Das Akkordeonorchester der Musikschule Fröhlich spielte in der Halle auf, draußen spielten "Die Rödertaler" am Nachmittag Blasmusik. Mit den Kindern wurde gebastelt und gemalt, Glücksrad, Preiskegeln, Vogelschießen und vieles mehr luden ein. Beim Kistenklettern scaffte der 10-jährige Chris Fahrack immerhin 24 Kisten und damit den Dorfrekord. Tanzdarbietungen, Malwettbewerb und Entenrennen gehörten zum Fest ebenso dazu wie ein klassisches Konzert in der Kirche, der Tanz in die Sommernacht und ein Beachvolleyball-Turnier. 

 

 

4. Medinger Dorffest

Zwischen Röderbrücke, Gasthof und Kirche fand am 10. Juli 1999 unter der Regie des Medinger Heimatvereins das 4. Medinger Dorffest statt. Höhepunkt in diesem Jahr war die feierliche Übergabe des Medinger Wappens, sowie einer passenden Wasserauslaufgarnitur am Brunnen. Das Wappen wurde von Manfred Fleischer, Steinbildhauer aus Medingen, der Wasserhahn  vom Ingenieurbüro Mutter aus Karlsruhe gespendet. Weiterhin sorgten die Senioren mit ihrer schon obligatorischen Kaffeetafel sowie der Gasthof Medingen für ausreichend Stärkung, die Kinder mit Tanz- und Theateraufführung, Feuerwehr und Preiskegler für gute Unterhaltung. 

Am Abend organisierte die Kirchgemeinde ein festliches Sommerkonzert in der Kirche. Zum Abschluss konnte jeder, der dazu noch in der Lage war sein Tanzbein schwingen.

 







 

 

3. Medinger Dorffest

Das 3. Medinger Dorffest fand am 11. Juli 1998 erstmals im Dorfkern, im Bereich der Röderbrücke, des Gasthofs und der Kirche statt. An der Ausgestaltung des Dorffestes waren neben dem federführenden Heimatverein, die Freiwillige Feuerwehr, der Seniorenclub, die Kirchgemeinde, die Mittelschule und der Gasthof Medingen beteiligt. Trotz eines kräftigen Gewittergusses, welcher zum vorzeitigen Abbruch der Blasmusik führte, hatten die Gäste und die Akteure viel Spaß bei der Familienwanderung, den gebotenen Programmen, der Kinderbastelstraße, dem Konzert in der Kirche oder am Abend beim Tanz im Gasthof.

Ein Höhepunkt war die Einweihung der neuerrichteten „Brunnenanlage“ am alten Dorfbrunnenplatz.

 

    

2. Medinger Dorffest

Das 2. Dorffest Medingen und 4. Sponsorenturnier der Fußballer fand vom 11. bis 13. Juli 1997 bei schönem Wetter auf dem Sportplatz und dem Schulgelände statt. Beim Fußballturnier konnte die Mannschaft des Lichttechnischen Werkes den Sieg nach Hause tragen.

Das Fest wurde am Freitagabend mit dem Film „Hot Shots“ im eigens dazu aufgebauten Freiluftkino eingeläutet. Im weiteren Programm waren ein Seifenkistenwettrennen, Akrobatik, Feuerwehraktionen, Musik, Show und wie immer viele Besucher.

 





 

  

1. Medinger Dorffest

Das 1. Medinger Dorffest nach der deutschen Wiedervereinigung fand vom 17. bis 18. August 1996 auf dem Sportplatz statt. Beim 3. Kleinfeld-Sponsoren-Turnier des Fußballverein Motor Medingen und beim Preiskegeln war eine gute Stimmung schon vorprogrammiert. Den Titel verteidigten die Alten Herren von Motor Medingen.

  

Beim Familientag mit Vogelschießen, beim Estradenprogramm der Mittelschule und Lampionumzug mit anschließendem Lagerfeuer unter dem wachsamen Auge der Feuerwehr kamen vor allem die Kinder auf ihre Kosten. Ein Höhepunkt für die Kleinen waren vor allem die vom Tonstudio „NEW ART“ Medingen organisierten Überraschungsgäste „Adi“ und „Benjamin Blümchen“ aus dem Kinderfernsehen.